Montag, 31. Januar 2011

Ein schöner Beginn

Wir möchten uns recht herzlich bei euch bedanken für eure Kommentare und Beiträge zum Blog-Wort Beginn. 10 Werke habt ihr bisher eingereicht, wir haben uns jedes angesehen und uns über jeden Beitrag gefreut. Natürlich könnt ihr auch weiterhin bei unserem ersten Blog-Wort mitmachen, bitte verlinkt eure Werke in einem Kommentar unter dem entsprechenden Blog-Beitrag.

Die Blogs der Teilnehmerinnen der ersten Herausforderung haben wir in der Seitenleiste verlinkt. Sollten wir jemanden vergessen haben, dann schreibt bitte einen Kommentar unter diesem Beitrag, wir nehmen euch dann in unsere Blog-Liste auf.

Morgen geht es weiter mit unserem zweiten Blog-Wort, ihr dürft gespannt sein.

Viele Grüße,
Ute und Susanne

Wie verlinkt man die Werke in den Kommentaren?

Wir sind mehrfach gefragt worden, wie man die Werke in den Kommentaren verlinkt, wenn man keinen Blog hat.

Am einfachsten ist es, wenn ihr das Bild eures Werkes bei eurem Bilderdienst hochladet und dann die Bild-URL in euren Beitrag einfügt. Etwas ist ein anklickbarer Link in eurem Kommentar. Viele Bilderdienste stellen diese unter dem Stichwort "Direktlink für HTML" zur Verfügung.

Ganz einfach geht das z.B. mit dem Bilderdienst abload.de. Von diesem Bilderdienst findet ihr eine Hochlademöglichkeit in der rechten Seitenleiste auf diesem Blog. Dort sucht ihr über "Durchsuchen" eurer Bild heraus, klickt auf "hochladen" und kopiert anschließend den "Direktlink für HTML". Diesen fügt ihr dann in euren Beitrag ein. Habt ihr einen abload-Account und seid eingeloggt (wird unter dem abload-Feld angezeigt), dann wird eurer Foto automatisch mit eurem Account verknüpft. Es geht aber auch ohne Anmeldung, doch Achtung, dann könnt ihr das Foto später nicht mehr löschen.

Viele Grüße,
Ute und Susanne

Montag, 17. Januar 2011

Beginn

Mit Beginn starten wir unsere neue scrappige Blog-Wort-Herausforderung.

Wir, das sind Susanne und Ute. Denn wir können es nicht lassen. Wörter und scrappen, diese Beiden gehören für uns einfach zusammen und wir möchten euch weiterhin zum Spiel mit deutschen Worten herausfordern.

Bei Blog-Wort gehen wir es etwas lockerer an als bei unserer im Dezember eingestellten Wort|spie|le-Challenge, denn wir möchten uns und euch nicht stressen. So ist nicht festlegt, in welchen Zeitabständen wir euch mit einem neuen Wort zum scrappen herausfordern; dies können zwei Wochen sein oder auch mal vier.

Lasst euch einfach inspirieren von unseren Wort-Vorgaben. Erlaubt sind nicht nur Layouts und Minialben, sondern auch ATCs, Karten, Bilder, Deko etc. zum Blog-Wort. Bitte verlinkt eure Blog-Beiträge zu den Blog-Wort-Werken innerhalb von zwei Wochen nach Bekanntgabe des aktuellen Blog-Wort in einem Kommentar unter der jeweiligen Herausforderung; habt ihr keinen Blog, dann verlinkt stattdessen ein Foto eures Werkes. Eure Blogs werden wir in unsere Blog-Liste auf dieser Seite übernehmen, so habt ihr alle Teilnehmer/innen der Blog-Wort-Herausforderungen im Überblick.

Zu gewinnen? Nun, wir haben bei Blog-Wort auf einen Sponsor verzichtet. Was nicht heißt, dass wir hier nichts verlosen werden. Doch nicht regelmäßig alle vier Wochen oder jede zweite Challenge. Unseren ersten Gewinn verlosen wir, sobald zu unseren Blog-Wort-Herausforderungen 50 Werke erstellt und hier verlinkt wurden. D.h. je mehr Scrapper/innen bei Blog-Wort mitmachen, desto eher wird unser erster Gewinn in Form einer nagelneuen Xyron Creative Maschine X510 nebst Laminier-Permanentkleber-Kassette ein neues Zuhause finden. Also macht ein bisschen Werbung für Blog-Wort auf euren Blogs oder in eurem Lieblingsforum; dazu könnt ihr gerne unseren Button aus der Seitenleiste mitnehmen.



Wir fordern euch heraus!
Beginn, unser erstes Blog-Wort, ist ein Synonym für einen Anfang, ein (Neu-)Start, die Entstehung, den Ursprung...

Utes Beitrag zu "Beginn":

Das ATC Beginn zum Start von Blog-Wort ist passend zum Abschied-ATC für die letzte Wortspiele-Challenge.

Susannes Beitrag zu "Beginn":

(Ein Lift nach Casi)

Wir freuen uns schon auf eure Werke zum Blog-Wort Beginn!

Viele Grüße,
Susanne und Ute